Tidal Restoration Rammegors St. Philipsland

chippen den ouden

Tidal Restoration Rammegors St. Philips

Auftraggeber: Kuipers Infra Rijkswaterstaat

Durchführung: 2013-2014

Rijkswaterstaat wird ein Durchgangsmittel in der Krabbenkreekdam konstruieren Rammegors im Zusammenhang mit der Oosterschelde zu setzen. Das Naturschutzgebiet wird unter Wasser sein. Diese Versalzung sollte zur Schaffung von wertvollen Gezeiten- Sümpfe führen. Ende August 2013 wurde mit der Entfernung von 63 Hektar begonnen. Bäume und Sträucher. Dann grub einen Graben, so dass das Wasser von der Oosterschelde bald leicht in das Naturschutzgebiet fließen kann.

Die (wild) Bäume und Sträucher werden von Den Ouden zu Hackschnitzeln entfernt und reduziert. Die Chips werden dann an verschiedenen Biomassekraftwerke im Bereich transportiert.