Grünabfälle aus der Region Rijnmond

zuid holland

Auftraggeber:   Die Gemeinden Maassluis, Vlaardingen,
                           Brielle, Hellevoetsluis, Nissewaard, 
                           Capelle aan den IJssel, Barendrecht
                           und Westvoorne.
Durchführung:  2016-2018

Unter der Leitung der Gemeinde Westvoorne arbeiteten die verschiedenen Gemeinden in der Region Rijnmond zusammen, um ihre Grünabfälle zentral von einem Verarbeiter für Grünabfälle zu verarbeiten. Die Gemeinden sind Maassluis, Vlaardingen, Brielle, Brielle, Hellevoetsluis, Nissewaard, Capelle aan den IJssel, Barendrecht und Westvoorne. Die DEN OUDEN GROEP wurde mit diesem Projekt beauftragt, indem es ihr Sammellager zentral platziert wurde. Dies gelang durch die Errichtung des Kooperationsverbands mit SUEZ im Waalhaven-Rotterdam.

Die Gemeinden werden hierbei entlastet, weil sie selbst keine Vorsortierung vornehmen müssen und dies der DEN OUDEN GROEP überlassen. Das Gesamtvolumen der Grünabfälle beträgt ca. 14.000 Tonnen. Die DEN OUDEN GROEP liefert auch Substrate und Bodenverbesserer an die Gemeinde Rotterdam. Dadurch kehrt der Grünabfall aus den Rijnmond-Gemeinden teils wieder zurück, als Landschaftssubstrat, Baumboden oder Baumsand.