Zielgruppenfahrstreifen

busbaan roermond
fietspad

Zielgruppenfahrstreifen, beispielsweise für Busse, Taxis und Lkws, werden immer öfter angelegt. Die Belastung durch Schwerlastverkehr erfordert einen geeigneten Straßenbelag, in dem keine Spurenbildung auftritt. In Beton tritt keine Spurenbildung auf und es besteht minimale Einwirkung durch Öl, Fette und Säuren. Betondeckschichten können in allerlei Farben angebracht werden und sind nahezu wartungsfrei.

Zielgruppenfahrstreifen können abhängig von den benutzerspezifischen Anforderungen unterschiedlich ausgeführt werden:

  • unbewehrte (verdübelte) Betondeckschichten
  • durchgehende Stahlbetondeckschichten
  • Fasermischbeton

Die Ausführung von Zielgruppenfahrstreifen aus Beton bietet folgende Vorteile:

  • minimale Wartungskosten
  • obere Schicht flach und rau
  • Anlegen maschinell oder von Hand möglich
  • lässt sich neben vorhandenem/neuem Asphaltbelag anbringen

Im Hinblick auf einen besseren Verkehrsdurchfluss werden auf Autobahnen immer mehr Fahrstreifen angelegt, die insbesondere der Schwerverkehr nutzen muss.